Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte,
seit dem Schuljahr 2010/2011 ist die Bernhard-Adelung-Schule Kooperationspartner der Schulsozialarbeit Innenstadt Nord. Schulsozialarbeit soll Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen und fördern und zu einem guten Schulklima beitragen, so dass sich alle Mitglieder der Schulgemeinschaft an unserer Schule wohlfühlen.

Präsenzzeit / Sprechzeit:
Montags: 09.00 – 11.00 Uhr  // Freitags    10.00 – 12.00 Uhr (nur für Schüler)

Katrin Weßling
Dipl. Sozialpädagogin

Tel.: 06151 – 133874                 
Mobil: 0157-73507746
katrin.wessling(at)schulsozialarbeit-darmstadt.de

 

In dieser Zeit sind die Schulsozialarbeiterinnen in der Schule Ansprechpartnerinnen um:
–    Termine zu vereinbaren bzw. zu koordinieren
–    Im Unterricht zu hospitieren
–    Einzelgespräche (Schüler, Lehrkräfte und Eltern) zu führen
–    Bei Elterngesprächen zu unterstützen
–    Mediationsgespräche durchzuführen
–    Netzwerk- und Kooperationsarbeit einzuleiten
Nach Absprache können auch Termine außerhalb dieser Zeit vereinbart werden.

Angebote der Schulsozialarbeit an der Bernhard-Adelung-Schule

Für die Schülerinnen und Schüler
–    Anlaufstelle bei schulischen und privaten Anliegen
–    Anti–Mobbing–Methode “No – Blame – Approach”
–    Mediationsgespräch
–    Durchführung des Eingangsprogramms in der 5. und 6. Klasse
–    Mitwirkung beim Hamet Test für die Berufsorientierung
–    Kooperierende Teilnahme beim Sucht- und Drogen Präventionsprojekt
–    Weitervermittlung an Angebote im Sozialraum ( offene Arbeit, Kirchengemeinde, Vereine etc.)
–    Gruppenangebote
•    Buddyprojekt
•    Mädchengruppe / Jungengruppe
•    Kunstprojekte

Für Eltern und Erziehungsberechtigte
–    Beratungsangebot  bei schulischen, erzieherischen und privaten Anliegen
–    Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen (z.B. Bildungs- und Teilhabepaket, Schulbegleitung)
–    Kontaktherstellung zu externen Institutionen (z.B. Erziehungsberatungsstelle)
–    Neutrale Begleitung und/oder Moderation bei Gesprächen mit Lehrkräften

Für das Kollegium
–    Beratung (Fallberatung, für einzelne Schüler und Klassen)
–    Hospitation im Unterricht
–    Weitervermittlung an externe Institutionen (z.B. SPZ, Schulpsychologin, Jugendamt)
–    Unterstützung/Risikoeinschätzung bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung
–    Unterstützung bei der Vorbereitung von Elterngesprächen
–    Teilnahme bei Elterngesprächen
–    Unterstützung bei der Beantragung des Bildung- und Teilhabepakets