Buddy-Projekt

Miteinander lernen – aufeinander achten – füreinander da sein

In der 9. und 10. Klasse haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich im Rahmen des Buddy-Projektes in besonderer Weise für die Schulgemeinschaft zu engagieren.

Pausen-Buddys unterstützen Mitschülerinnen und Mitschüler als Streitschlichter und Mediatoren bei der Lösung von Konflikten.

Hausaufgaben-Buddys unterstützen Mitschülerinnen und Mitschüler der 5. und 6. Klassen bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben.

Schulsani-Buddys kümmern sich um die Versorgung leicht verletzter Schülerinnen und Schüler und begleiten diese in Notfällen auch zum Arzt.

Lesebuddys aus den Klassen 9 und 10 unterstützen Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen im Lese-Unterricht.

Paten-Buddys begleiten den Schuleinstieg der neuen Fünftklässler und stehen diesen als vertrauensvolle Ansprechpartner bei Fragen und Sorgen aller Art zur Verfügung.

Veranstaltungs-Buddys unterstützen die Lehrkräfte bei der Planung und Organisation von Schulveranstaltungen (Tag der offenen Tür, Sport-und Lauftag, Schulfest, Ausbildungsmesse, Faschingsparty u.v.m.) .

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung stellen Buddys am Ende des Schuljahres ihre Tätigkeitsfelder und Erfahrungen den Schülerinnen und Schülern der 8. Klassen vor. Interessierte neue Buddys werden von den Buddy-Lehrkräften und der Schulsozialarbeiterin ausgewählt und in der Projektwoche vor den Sommerferien auf ihre Aufgaben vorbereitet. Im Stundenplan der Klasse 9 sind Buddy-Stunden zur weiteren Schulung und Unterstützung der Buddys fest verankert.

Alle Buddys erhalten zum Abschluss ihrer Tätigkeit ein Zertifikat, das ihr soziales Engagement bescheinigt und künftigen Bewerbungen beigelegt werden kann.