Traumberuf „Fußballprofi“

Jerome Gondorf zu Gast in der Talent Company
Er war einer der Spieler, die das „Wunder von Darmstadt“, den Aufstieg in die Erste Fußballbundesliga ermöglichten. Wie lange und beschwerlich der Weg zum Erfolg im Profigeschäft ist, machte der Fußballprofi in der Talent Company an seinem eigenen Werdegang deutlich.
Nachdem er bei seinem Heimatverein Karlsruher SC alle Jugendmannschaften erfolgreich durchlaufen hatte, konnte er im Profikader nicht Fuß fassen. Nach einigen Vere
inswechseln folgte er schließlich seinem Trainer Dirk Schuster von den Stuttgarter Kickers nach Darmstadt.
Durch seinen Ehrgeiz und Kampfgeist konnte er sich einen Stammplatz im Lilien-Kader der Dritten Liga erobern und schaffte schließlich als „Mittelfeldmotor“ mit den Lilien den Durchmarsch in die Erste Liga.
Trotz aller Erfolge präsentierte sich der sympathische Fußballer im Gespräch mit BAS-Schülerinnen und -Schülern sehr bodenständig und bescheiden.
„Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich diesen Weg gehen durfte. Meine fußballbegeisterte Familie und meine Freude am Fußball waren die Basis für meinen Erfolg“.
Jerome riet den Jugendlichen nicht aufzugeben, wenn einmal etwas nicht glatt läuft. „Wichtig ist es, an sich selbst zu glauben und das eigene Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Manchmal braucht man einfach viel Geduld und natürlich auch ein bisschen Glück.“ Interviewt wurde Jerome Gondorf von Colin Mahnke, Stadionsprecher am Böllenfalltorstadion.