Kompo 7

Stärken und Talente entdecken

Das Kompetenzfeststellungsverfahren „Kompo 7“ unterstützt die berufliche Orientierung. Die Schülerinnen und Schülern entdecken schon in Klasse 7 ihre Talente sowie erste berufliche Interessen. Im Mittelpunkt der beiden Projekttage stehen erlebnispädagogisch orientierte Gruppenaufgaben. So bauen die Jugendlichen in Kleingruppen z.B. eine Murmelbahn, einen Stuhl oder eine tragfähige Brücke aus vorgegebenen Materialien oder führen sich durch Zurufen gegenseitig mit verbundenen Augen durch einen Hindernisparcours.

Die positiven Erfahrungen beim gemeinsamen Bewältigen der Aufgaben fördern das Sozialverhalten und das Selbstvertrauen. Die ausschließlich auf Stärken ausgerichteten Rückmeldungen der neutralen „Beobachter“ und die Gegenüberstellung von Selbst- und Fremdeinschätzung im Rahmen der Entwicklungsgespräche mit Eltern und Klassenlehrkräften fördern die  Bereitschaft der Jugendlichen, sich auf den beruflichen Orientierungsprozess einzulassen.