Mathematik

Individuell und experimentell

Das Ziel des Mathematikunterrichts der Bernhard-Adelung-Schule ist es, ihre Schülerinnen und Schüler in ihren mathematischen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu bestärken, zu fördern und diese zu erweitern. Der Unterricht findet von der Klasse 5 bis 10 binnendifferenziert im Klassenverband statt.

Zu Beginn der 5. Klasse schreiben die Schülerinnen und Schüler einen Eingangstest, in dem das in der Grundschule erworbene Basiswissen erfasst wird. Die Ergebnisse bilden die Grundlage für die individuelle Lernförderung.

Ab der 7. Klasse werden die Schülerinnen und Schüler in Grund- und Erweiterungskurse eingeteilt, wobei der Fachunterricht leistungsdifferenziert im Klassenverband stattfindet. Hierbei deckt der Grundkurs die inhaltlichen Grundlagen der Lehrpläne ab. Hingegen werden im Erweiterungskurs komplexere Aufgaben- und Problemstellungen gelernt, die auf die Anforderungen einer weiterführenden Schule vorbereiten.

Zudem eignen sich die Schülerinnen und Schüler neben dem binnen- und leistungsdifferenzierten Fachunterricht eine Vielzahl an zielgerichteten Methoden, Medien und mathematischen Programmen/Apps an, um die Mathematik auch von ihrer entdeckenden und experimentellen Seite kennenzulernen.

Die Teilnahme am landesweiten Mathematikwettbewerb ist für die Schülerinnen und Schüler der 8.Klassen unserer Schule verbindlich.